//

Advents- und Weihnachtszeit

Kerzen und der Duft von Räucherkerzen gehören in vielen Haushalten einfach zur Vorweihnachtszeit dazu. Leider kommt es in dieser friedvollen und ruhigen Zeit vermehrt zu Brandentstehungen in Wohnungen, als zu jeder anderen Jahreszeit. Kerzenlicht und die Glut von Räucherkerzen sind ausgezeichnete Zündquellen, die in der Lage sind fast alle leicht brennbaren Materialien im Haushalt zu entzünden. Eine kurze Unachtsamkeit reicht häufig aus und ein Brand entsteht. Die Folgen könnten sein: gefährliche Rauchgasvergiftung, zerstörtes Eigentum und unwiederbringbare ideelle Werte.

 Hier einige Tipps im Umgang mit Kerzen und offenen Licht:

  • niemals unbeaufsichtigt brennen lassen – vor allem nicht, wenn Kinder dabei sind
  • ausreichend Abstand zu brennbaren Stoffen/Gegenständen/Oberflächen halten
  • nicht in starker Zugluft aufstellen, auf sicheren Stand achten und nichtbrennbare Halterung verwenden
  • löschen bevor sie komplett heruntergebrannt sind
  • Verwendung von elektrischen Lichterketten (Prüfsiegel sollte vorhanden sein) anstatt echter Kerzen
  • bei aufkommender Müdigkeit rechtzeitig löschen 

Selbst leicht entzündbares Verpackungspapier kann bei der Freude über die Geschenke schnell in die Nähe von Kerzen geraten und in Flammen aufgehen.

Räucherkerzen bedürfen ebenfalls großer Achtsamkeit. Verwenden Sie immer eine standsichere und nichtbrennbare Unterlage. Die Reste vor dem wegwerfen immer ausreichend abkühlen lassen.

Durch diese Tipps lässt sich in der Regel das Schlimmste vermeiden, sodass die Zeit auch wirklich friedvoll und besinnlich wird.

Sollte es dennoch zu einem Brand kommen, versuchen Sie nur dann die Flammen zu löschen, wenn dies ohne Eigengefährdung möglich ist. Ansonsten schließen Sie möglichst die Tür zum Brandraum, verlassen (mit Ihrer Familie) die Wohnung und alarmieren die Feuerwehr über den Notruf 112.

Installierte Rauchwarnmelder in der Wohnung reduzieren die Gefahr einer unbemerkten Brandausbreitung enorm, indem sie rechtzeitig Alarm geben. Die kleinen Lebensretter gibt es günstig im Fachhandel und sind übrigens das perfekte Geschenk auf dem Gabentisch.

Quelle: www.feuerwehrverband.de

interner Bereich

Dieser Bereich steht ausschließlich unseren Mitgliedern zur Verfügung.

<Joomla Templates Free